BergeSeenTrail 15. Etappe

Von Bad Mitterndorf auf die Tauplitzalm

Trotz einer herannahenden Kaltfront haben mein Freund Willi und ich die 2-Tagestour gestartet und wurden auch belohnt. Das wunderschöne Wanderwetter hat bis zum Abend ausgehalten und die Tauplitzalm hat sich einfach von ihrer prächtigsten Seite gezeigt. Sogar ein Gipfelabstecher auf die 1.984 m hohe Traweng ist sich ausgegangen. Aber zuvor sind wir mal von Bad Mitterndorf aus dem Grimming entgegen gewandert, vorbei an der Schiflugschanze am Kulm – wenn man da davor steht, sieht man erst wie steil es dort ist wo die Athleten landen – in den Ort Tauplitz. Weiter durch eine bezaubernde Heidelandschaft und schließlich geht es aufwärts, bis auf 1.500 m der mächtige Sturzhahn vor dem blaugrün strahlendem Steirersee auftaucht. Jetzt geht es wieder gemütlich Richtung Schigebiet, mich zieht es allerdings noch steile 350 hm hinauf auf die Traweng. Der Blick ins Tote Gebirge ist atemberaubend um überm Dachstein sieht man schon die Wolken der kommenden Kaltfront. Aber jetzt geht es endgültig hinunter zum Kirchenwirt (auf 1.640 m !), wo schon die Sauna wartet und die müden Beine sich erholen können. Ein besonders feines Abendessen in diesem hervorragenden Haus rundet diesen wunderschönen Wandertag perfekt ab. Morgen wird es dann regnen, da geht es dann hauptsächlich bergab zum Grundlsee – aber davon dann später.